Alarmmanagement

Alarmmanagement für mehr Anlagensicherheit und -transparenz

Alarmmanagement Industrie 4.0 - Alarmmanagement Industrie 5.0 - Alarmmanagement Software - Alarmmanagement System

Das Alarmmanagement in der chemischen Industrie spielt eine entscheidende Rolle für die Sicherheit, Effizienz und Produktivität von Anlagen. Die Verwaltung von Alarmen ist ein komplexer Prozess, der darauf abzielt, sicherzustellen, dass Betriebsstörungen rechtzeitig erkannt, verstanden und angemessen behandelt werden. In diesem umfassenden Text werden die Gründe für die Wichtigkeit des Alarmmanagements in der chemischen Industrie beleuchtet, die Herausforderungen, denen Unternehmen gegenüberstehen, sowie bewährte Praktiken und Technologien, die zur Verbesserung des Alarmmanagements beitragen. alarmmangement system - alarmmanagementsystem - alarmmangement software - Alarmmanagement Industrie 4.0 - Alarmmanagement Industrie 5.0 - Alarmmanagement Software - Alarmmanagement System

I. Einleitung zum Thema Alarmmanagement Software

Die chemische Industrie spielt eine zentrale Rolle in der globalen Wirtschaft, da sie eine Vielzahl von Produkten herstellt, die in verschiedenen Branchen eingesetzt werden. Der Betrieb von Anlagen in der chemischen Industrie erfordert eine präzise Steuerung, Überwachung und damit ein funktionierendes System im Bereich Alarmmanagement, um sicherzustellen, dass Prozesse effizient ablaufen und Produkte von höchster Qualität produziert werden. In diesem Kontext ist das Alarmmanagement im Allgemeinen und die richtige Alarmmanagement Software von entscheidender Bedeutung, um auf mögliche Betriebsstörungen oder kritische Situationen angemessen reagieren zu können. Ein solches Alarmmanagementsystem hilft einem Unternehmen enorm.

II. Warum ist Alarmmanagement wichtig?

Alarmmanagement ISA 18.2 Sicherheit
Ein Hauptgrund für die Bedeutung des Alarmmanagements in der chemischen Industrie ist die Sicherheit von Mitarbeitern, Anlagen und der umgebenden Umwelt. Schnelle und genaue Alarme sind entscheidend, um potenziell gefährliche Situationen zu erkennen und Gegenmaßnahmen zu ergreifen, bevor ernsthafte Schäden auftreten. Weitere Informationen zum diesem Thema finden Sie
hier.
Schutz der Anlagenintegrität durch das Alarmmanagement Namur NA102:
Die Anlagen in der chemischen Industrie sind oft komplex und erfordern eine präzise Steuerung, um eine optimale Leistung zu gewährleisten. Effektives Alarmmanagement schützt die Integrität der Anlagen, indem es frühzeitig auf Anomalien oder Abweichungen hinweist, die zu Schäden oder ineffizientem Betrieb führen könnten.
Effizienz und Produktivität:
Alarme können nicht nur auf Gefahren hinweisen, sondern auch auf Probleme, die die Effizienz und Produktivität beeinträchtigen könnten. Durch eine schnelle Reaktion auf solche Alarme können Betreiber den Betrieb optimieren und Ausfallzeiten minimieren. Ebenso lässt sich mit Scannerlösungen ein Teil der Probleme lösen.
Einhaltung von Vorschriften durch Alarmmanagement EEMUA 191:
Die chemische Industrie ist strengen Vorschriften und Normen unterworfen, die die Sicherheit, Umweltverträglichkeit und Qualität der Produkte sicherstellen sollen. Ein effektives Alarmmanagement ist entscheidend, um diese Vorschriften zu erfüllen und mögliche rechtliche Konsequenzen zu vermeiden. Alarm Handling durch Konnektierung

III. Herausforderungen im Alarmmanagementsystem

:
Alarmflut - deshalb empfiehlt sich die richtige Alarmmanagement-Software:
Eine der größten Herausforderungen im Alarmmanagement System ist die Bewältigung von Alarmfluten. Anlagen generieren oft eine große Anzahl von Alarmen, von denen nicht alle kritisch sind. Die Unterscheidung zwischen wichtigen und unwichtigen Alarmen ist entscheidend, um eine Informationsüberlastung zu vermeiden.
Falsche Alarme:
Falsche Alarme können die Effektivität des Alarmmanagements erheblich beeinträchtigen. Es ist wichtig, dass Alarme genau und zuverlässig sind, um eine unnötige Unterbrechung des Betriebs zu vermeiden und das Vertrauen der Bediener in das Alarmsystem zu erhalten.
Mangelnde Priorisierung:
Eine unzureichende Priorisierung von Alarmen kann dazu führen, dass kritische Alarme in einer Flut von weniger wichtigen Meldungen untergehen. Die richtige Priorisierung ist entscheidend, um sicherzustellen, dass die dringendsten Probleme zuerst behandelt werden.
Menschlicher Faktor:
Der Mensch ist ein wesentlicher Bestandteil des Alarmmanagements, aber auch eine potenzielle Fehlerquelle. Schulung, Ermüdung und menschliches Versagen können die Reaktionsfähigkeit auf Alarme beeinflussen. Betriebsdatenerfassung - Management von Alarmen
Prozessdatenerfassung und Alarmpriorisierung

IV. Bewährte Praktiken beim Alarmmanagement ISA 18.2, Alarmmanagement NAMUR NA102 und EEMUA 191 Alarmmanagement EEMUA 191:

Alarm-Rationalisierung:
Eine umfassende Analyse und Rationalisierung von Alarmen helfen, die Anzahl der unnötigen oder redundanten Meldungen zu reduzieren. Dies erleichtert es den Bedienern, sich auf die wirklich wichtigen Alarme zu konzentrieren. PCS7 Schulung & Umgang mit Alarmen
PCS7 Training & Umgang mit Alarmen
Priorisierung und Klassifizierung:
Klare Prioritäten und Klassifizierungen der Alarme ermöglichen eine effektive Reaktion auf kritische Situationen. Dies kann durch die Implementierung von intelligenten Systemen und Technologien erreicht werden.
Automatisierung:
Die Automatisierung von Prozessen kann dazu beitragen, die Reaktionszeit auf Alarme zu verkürzen und menschliche Fehler zu minimieren. Automatisierte Systeme können in Echtzeit auf Abweichungen reagieren und geeignete Maßnahmen einleiten. Mes System & Alarmierungssoftware
Alarme im Bereich technische Anlagendokumentation Software
Alarme & technische Anlagendokumentation
Schulung und Sensibilisierung:
Eine gründliche Schulung der Bediener ist unerlässlich, um sicherzustellen, dass sie die Bedeutung von Alarmen verstehen und angemessen darauf reagieren können. Sensibilisierungsmaßnahmen können auch das Bewusstsein für die Auswirkungen von Fehlalarmen schärfen. Alarme in der Energiemanager Software
Energie

V. Technologien im Alarmmanagement:

Intelligente Alarmierungssysteme:
Die Integration von intelligenten Alarmierungssystemen ermöglicht eine automatisierte Erkennung und Priorisierung von Alarmen. Diese Systeme können auch maschinelles Lernen nutzen, um Muster zu identifizieren und zukünftige Alarme genauer vorherzusagen. Hier finden Sie Informationen zum Thema Alarmmanagement in digitalen Schichtbüchern: Reduzierung von Alarmen durch das Digitale Schichtbuch
Schichtübergabe-Alarme
Schichtübergabe-Alarme
Data Analytics: KPI Alarmmanagement system
Die Analyse großer Datenmengen kann dazu beitragen, Muster und Trends in Alarmen zu identifizieren. Dies ermöglicht eine proaktive Anpassung von Prozessen, um potenzielle Probleme zu vermeiden. OEE & das Handling von Alarmen
Künstliche Intelligenz (KI) im Alarmmanagementsystem
KI-Technologien können komplexe Analysen durchführen und dazu beitragen, prädiktive Modelle für das Alarmverhalten zu entwickeln. Dies ermöglicht ein frühzeitiges Wissen darüber, welche Priorität die Alarme durch die optimierte Alarmmanagement-Software haben. Alarmreduzierung IT
Alarmierungslösungen ITIT Alarmierung

Features im Überblick

Zentrales Dashboard

Alarmhäufigkeiten und Schichtereignisse im Blick

Anlagenstatus

Ausgabe des Anlagenstatus

E-Mail-Berichte

Benachrichtigung per E-Mail

Berichterstellung

Erstellung von KPI-Berichten

MOC

Verwaltung und Freigabe von Aufgaben

Rechtemanagement

Zentrale Verwaltung von Benutzer- und Gruppenrechten

SPS/PLS

Schnittstelle zu SPS/PLS

Alarmrationalisierung

Alarmabgleich, Bestimmung u. Dokumentation der Gründe

Plant Historian AM

Alarmmanagement nach ISA 18.2, NAMUR NA102 und EEMUA 191 - für mehr Anlagensicherheit und -transparenz

Plant Historian AM ist ein Langzeitarchivsystem für Alarme und Meldungen und unterstützt in kritischen Situationen schneller die richtigen Entscheidungen zu treffen und somit die Anlagensicherheit zu erhöhen:

  • Mit entsprechend verlinkten Verfahrensanweisungen (bei der Erstellung von Verfahrensanweisungen unterstützen wir Sie mit unserem PLSDOC)
  • Transparenz bei Alarmfluten durch z.B. Alarmlisten nach Prioritäten
  • Direkte Informationsweiterleitung bzw. Alarmweiterleitung per SMS, Email, Telefon oder in das digitale Schichtbuch

Dadurch lassen sich Produktionsausfälle, Anlagenstillstände oder gar Unfälle mit fatalen Auswirkungen auf Mensch, Maschine oder Umwelt vermeiden.

Weitere Vorteile für die Produktion:

  • Reduktion vom Alarmaufkommen
  • Entlastung der Operator
  • Reduzierung Zeitaufwand für Störmeldeerfassung, -reporting und -recherche
  • Prozessqualität erhöhen
  • Maschinenauslastung optimieren (OEE)
  • Grundlage für Alarmrationalisierung und MOC (Management of Change)
Plant Historian AM Alarmmanagement nach ISA 18.2, NAMUR NA102 und EEMUA 191
Plant Historian AM Alarmmanagement nach ISA 18.2, NAMUR NA102 und EEMUA 191

Anlagensicherheit – Transparenz – zentrale Verfügbarkeit

Benefits

  • Erhöhte Anlagensicherheit durch transparente Darstellung der Alarm- & Eventsituation des Prozessleitsystems/Steuerung
  • Erhöhte Anlagenverfügbarkeit (OEE)
  • Reaktionszeitverkürzung durch Alarm- und Eventweiterleitung per SMS, E-Mail oder Telefon
  • Unterstützung bei der Alarmreduzierung und Entlastung des Anlagenpersonals
  • Automatisches KPI-Reporting nach ISA 18.2, NAMUR NA102 und EEMUA 191 (Folge- und Flatteralarme, durchschnittliche Alarmrate pro Operator, Alarmdauer, Auswertung der Alarmhäufigkeit)
  • Personalisierte Darstellung der Alarminformationen

Core-Features

  • Lückenlose Langzeitarchivierung aller Alarme und Meldungen
  • Zentrales Alarm- & Event (A&E)-Monitoring mit Verlinkung der Verfahrensanweisungen
  • Graphische A&E-Häufigkeitsauswertung und -verteilung (z.B. Top 20-Auswertung)
  • Auswertung der Alarmhäufigkeit nach Kalenderwochen (Erkennen von Alarmtendenzen)
  • Duplikaterkennung: Anzeige von Alarmen die innerhalb +/- 1 Sekunde mehrmals auftreten
  • Auswertung von Folge- und Flatteralarmen
  • Für Userprofile speicherbare Analyse-/Filtereinstellungen von Alarmen & Events
  • Automatische Weiterleitung von Alarmen & Events in digitale Erfassungsmasken, z.B. automatische Störmeldeerfassung, Schichtbucheintrag, SAP, …

Technologien

  • Unternehmensweite, zentrale Installation
  • keine Clientinstallation erforderlich
  • Multiuser- und Multiprojektfähigkeit, Skalierbarkeit, Mehrsprachigkeit und Prozessleitsystemunabhängigkeit
  • Standardisierte Schnittstellen zu PLS/SPS Welt
  • OPC-Kopplung für beliebige Prozessleitsysteme/Steuerungen z.B.:
    • Siemens: Simatic PCS7, S7, WinCC, Teleperm M
    • Yokogawa CENTUM VP
    • Emerson: Delta V
    • Honeywell: Experion, FSC102
    • ABB: Freelance, 800xA, Advant Master, Symphony Maestro UX,Contronic P, Contronic E, Operate IT
    • Foxboro: I/A Series
    • HIMA HiMax
    • Invensys Triconex

Best Practice/Kundenprojekte

Alarmmanagement-Lösung der iMes Solutions kommt beim weltweit umsatzstärksten Chemiekonzern zum Einsatz

Seit 2020 kommt Plant Historian AM – Alarmmanagement beim weltweit umsatzstärksten Chemiekonzern zum Einsatz. Am Standort in Südwestdeutschland wurden in wenigen Wochen insgesamt 11 Betriebe mit unterschiedlichen PLS- und SPS-Systemen angebunden.

Plant Historian AM bietet dem Kunden ein robuste, intuitive und skalierbare Alarmmanagement-Lösung unter Erfüllung sämtlicher Anforderungen. Die unterschiedlichen Leitsysteme und Steuerungen werden zentral dargestellt. Zusätzliche PLS-/SPS-Systeme konnten ohne Ausfallzeiten angebunden werden.

Durch die Reduktion des Alarmaufkommens konnte schon nach wenigen Monaten Stillstände reduziert, die Anlagenauslastung optimiert und die Prozessqualität erhöht werden.

Plant Historian AM – Alarmmanagement – bietet Unternehmen der Prozessindustrie eine effiziente, robuste und transparente Lösung zur Steigerung der Anlagensicherheit und Reduzierung des Alarmaufkommens. Unsere Alarmmanagement-Lösung ist sowohl für kleine als auch für große Unternehmen geeignet. Werksweite Lösungen mit mehr als 90 Betrieben, 300 Servern und über 300.000 Messstellen wurden bereits erfolgreich realisiert.

Detaillierte Beschreibung als PDF

Namhafter Petrochemie-Konzern setzt auf Plant Historian Alarmmanagement & Alarmrationalisierung

Seit 2016 kommt Plant Historian AM - Alarmmanagement - in einer der größten Ölraffinerien im deutschsprachigen Raum zum Einsatz - seit 2018 in Kombination mit dem Modul Plant Historian AR - Alarmrationalisierung. Am Standort sind ca. 2000 Mitarbeiter beschäftigt.

Im Einsatz sind verschiedenste Prozessleitsysteme und Steuerungen unterschiedlicher Hersteller – ABB Symphony und Foxboro I/A, sicherheitsgerichtete Steuerungen wie HIMA HiMax und Invensys Triconex. Für die mehr als 120.000 täglichen Meldungen in 3 Betrieben gab es keine betriebliches Meldemonitoring oder die Möglichkeit, Alarmhäufigkeiten oder die Alarmdauer intuitiv auszuwerten.

Plant Historian AM/AR bietet dem Kunden ein nachhaltiges Alarmmanagement unter Erfüllung sämtlicher Anforderungen. Die unterschiedlichen Leitsysteme und Steuerungen werden eingebunden und zentral dargestellt. Neben einem zentralen Meldemonitoring, der graphischen Auswertung von Alarmhäufigkeiten, nutzt der Kunde auch die Vorteile des automatisierten KPI Reportings nach ISA 18.2

Die Anwendung ist intuitiv und benutzerfreundlich.

Systematisches Alarmmanagement mit Plant Historian AM/AR – Alarmmanagement/-rationalisierung – ist sowohl für kleine als auch für große Gewerke gleichermaßen geeignet. Werksweite Lösungen mit mehr als 300 Servern sind problemlos realisierbar.

Detaillierte Beschreibung als PDF

Plant Historian Alarmmanagement bei einem Schweizer Chemiekonzern

Seit 2007 ist Plant Historian AM – Alarmmanagement - in der südostbayrischen Dependance eines der größten Produzenten von Spezialchemikalien  im Einsatz.

Im Einsatz sind verschiedenste Prozessleitsysteme und Steuerungen unterschiedlicher Hersteller wie Siemens PCS7, ABB 800xA, ABB Freelance, ABB Symphony sowie Hima HIMAX und Honeywell FSC. Insgesamt wurden 6 Leitsysteme und Steuerungen unterschiedlicher Hersteller mit 16 PLS-Konnektierungen angebunden.

Plant Historian AM bietet dem Kunden die Möglichkeit der Langzeitarchivierung von Alarmen & Events. Die unterschiedlichen Leitsysteme und Steuerungen werden eingebunden und zentral dargestellt. Die Anwendung ist intuitiv und benutzerfreundlich. Ein wesentlicher Punkt ist auch die Skalierbarkeit ohne störenden Eingriff in den laufenden Betrieb. Letzteres erwies sich als unschätzbarer Vorteil bei der schrittweisen Erweiterung auf ein werksweites, zentrales Alarmmanagementsystem.

Plant Historian AM — Alarmmanagement bietet Unternehmen der chemischen Industrie eine effiziente, robuste und transparente Lösung zur Steigerung der Anlagensicherheit und Reduzierung des Alarmaufkommens.

Plant Historian AR

Alarmrationalisierung für erhöhte Anlagensicherheit

 

Die Priorisierung von Alarmen basiert in der Regel auf den Auswirkungen bei Nichtbeachtung von Alarmen (Schäden für Mensch, Umwelt und Maschine) und der verbleibenden Reaktionszeit des Operators in einer Alarmsituation.

Eine falsche Alarmpriorisierung kann sich wie folgt negativ auswirken:

  • Alarme mit einer zu niedrigen Prioriät können die Anlagensicherheit gefährden
  • Zu viele Alarme mit einer hohen Priorität führen zu einer Desensibilisierung der Operatoren

Mit Hilfe eines intuitiven Entscheidungsbaumes wird die tatsächliche Alarmpriorität ermittelt. Ändert sich die Priorisierung eines Alarms, wird automatisch der MOC-Prozess gestartet. Nach Abschluss des MOCs (Bestätigung der Änderung durch das Vier-Augen-Prinzip) kann die Änderung in der Leittechnik umgesetzt werden. Plant Historian AR kann im Anschluss die korrekte Ausführung der Prioritätsänderung überprüfen.

Kombiniert mit Plant Historian AM (Alarmmanagement) bildet Plant Historian AR (Alarmrationalisierung) einen wesentlichen Bestandteil systematischen Alarmmanagements.

Benefits

  • Erhöhte Anlagensicherheit durch korrekte Alarmpriorisierung
  • Aufzeigen von Abweichungen der ermittelten Alarmprioritäten und der tatsächlichen Prozessleitsystem-Alarmprioritäten
  • Unterstützung bei der Alarmreduzierung
  • Automatischer Startet des MOC-Prozess (Management of Change)

Core-Features

  • Alarmprioritätsermittelung mit Hilfe eines intuitiven Entscheidungsbaumes
  • Automatischer Abgleich der durch die Alarmrationalisierung ermittelten Alarmprioritäten mit den tatsächlichen Prozessleitsystem-Alarmprioritäten
  • Ausgangssituation für Alarmrationalisierung direkt aus der Prozessleittechnik
  • Dokumentation des MOC-Prozess
Alarmrationalisierung, nachhaltiges Alarmmanagement
Alarmprioritätsermittelung mit Hilfe eines intuitiven Entscheidungsbaumes
Plant Historian AM – Alarmmanagement

Testzugang Alarmmanagement

Fordern Sie jetzt unverbindlich Ihren kostenfreien Testzugang für die Alarmmanagement-Lösung Plant Historian AM an und überzeugen Sie sich von Leistungs- und Funktionsumfang:

Was ist die Summe aus 8 und 5?

Plant Historian AM – Alarmmanagement

Erhöhte Anlagensicherheit durch transparente Darstellung der Alarm- & Eventsituation:

  • Zentrales Alarm- & Event (A&E)-Monitoring mit Verlinkung der Verfahrensanweisungen
  • Reaktionszeitverkürzung durch Alarm- und Eventweiterleitung
  • Automatische Weiterleitung von Alarmen & Events in digitale Erfassungsmasken

Noch Fragen? Wir freuen uns über Ihre Anfrage!

Tel. +49 8677 9618-0
info@imes-solutions.com

Die Chemie stimmt?

Erfahren Sie mehr in unseren exklusiven Produktinformationen.

Wir haben weitere Informationen für Sie vorbereitet, die Sie über das nachfolgende Formular einfach anfordern können.

Die Dateien erhalten Sie unmittelbar nach Formularversand per E-Mail.

Wir freuen uns über Ihre unverbindliche Anfrage und sind gerne für Sie da.

File request

Produktinformationen
Bitte rechnen Sie 2 plus 2.

Neugierig? Erfahren Sie mehr!

Wir freuen uns über Ihre Anfrage. Bitte teilen Sie uns mit, wie wir Sie unterstützen können und wir informieren Sie mit gezielten Informationen.

Telekontakte

Telefon: +49 8677 9618-0
info@imes-solutions.com
www.imes-solutions.com

Standort

Elisabethstraße 8
84489 Burghausen

Bitte teilen Sie uns mit, zu welchem Themen- oder Produktfeld Sie Interesse haben bzw. ob sich Ihre Anfrage auf ein konkretes Projekt bezieht:

Was ist die Summe aus 8 und 9?

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um unsere Website und unseren Service zu optimieren. Bitte wählen Sie eine Option: